Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Hier finden Sie energieeffiziente Pflegeimmobilien mit KfW-Förderung

Pflegeimmobilien bieten den höchsten Inflationsschutz, eine hohe Renditesicherheit sowie einen geringen Aufwand

Pflegeimmobilien gelten als förderungswürdige Sozialimmobilien und erhalten somit Zuschüsse der staatlichen Sozialhilfeträger.

Der Verwaltungsaufwand von Pflegeimmobilien für den Anleger ist gering – Nebenkostenabrechnungen sind nicht notwendig. Mieter müssen aufgrund der hohen Nachfrage nicht gesucht werden.

Sollte ein Zimmer einmal leer stehen oder der Mieter nicht zahlen können, erhält der Anleger die Miete entweder vom Betreiber oder vom Staat.

Sie können von einer attraktiven Mietrendite von ca. 3,5 % ausgehen. Zudem ist ein überdurchschnittlicher Wertzuwachs des Renditeobjekts möglich, da der Bedarf an stationären Pflegeplätzen mittelfristig enorm ansteigen wird.

Das Pflegeapartment im Wohnungseigentum erwerben Sie mit Grundbucheintrag. Der Betreiber (z. B. AWO, Johanniter, Vitanas etc.) übernimmt die vermietertypischen Aufgaben.

Jetzt unverbindlich ein Exposé anfordern

    Aktuelle Pflegeimmobilien

    Seniorenresidenz Extertal

    Seniorenresidenz Extertal

    Stiftsallee 28a, 32425 Minden

    • Betreiber: compassio – compaserv Nord GmbH
    • Pachtvertrag: 25 Jahre + 5 Jahre Verlängerungsoption (seit 1.12.2020)
    • Wohneinheiten: 80 Einzelpflegeapartments
    • Wohnflächen: 47,78 m² bis 50,30 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 4,00 %
    • Fertigstellung: bereits fertiggestellt (Baujahr: 2020)
    • Pre-Opening-Phase: entfällt
    • Mietanpassung: alle 2 Jahre (Erste Mietanpassung: 2025)
    • Einzigartiges Belegungsrecht für bundesweit mehr als 85 Standorte (über 12.000 Pflegeplätze)
    • Zusätzliche Mietsicherheit (Rücklagen in Höhe von 1 Mio € stehen zur Verfügung)
    • Instandhaltungsrücklage: 40.000 €
    • Kaufpreise: 195.400,00 € bis 205.710,00 €
    Alten- und Pflegeheim Petershagen

    Lebenspark Detmold

    Stoddartstraße 92, 32758 Detmold

    • Betreiber: aiutanda Projektgesellschaft Süd-West GmbH
    • Mietvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 38 (27 Wohngemeinschaftsplätze, davon 8 Intensivpflege + 11 Betreute Wohnungen)
    • Wohnflächen: 62,47 m² bis 110,86 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,30 % bis 3,70 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 3. Quartal 2024
    • Pre-Opening-Phase: 2 Monate
    • KfW-Förderprogramm 298 (Bundesförderung für effiziente Gebäude)
      • KFNWG-Q, Energieeffizienzhaus 40 NH
      • gesichertes Förderdarlehen  – 150.000 € zu 2,69 % Zins, fest für 10 Jahre
    • Kaufpreise: 279.761,28 € bis 442.777,30 €
    Ambulante Pflegeeinrichtung Bad Salzuflen

    Ambulante Pflegeeinrichtung Bad Salzuflen

    Leopoldshöher Straße 1, 32107 Bad Salzuflen (bei Bielefeld)

    • Betreiber: Pflegebote GmbH (Patronat, bis zu 12 Monatsmieten: Klinik am Kurpark GmbH)
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 24 Pflegewohnungen (Einzelzimmer)
    • Wohnflächen: 50,37 m² bis 50,49 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,30 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2024
    • Kaufpreise: 346.912,73 € bis 347.752,73 €
    Ambulante Pflegeeinrichtung Horn Bad Meinberg

    Ambulante Pflegeeinrichtung Horn-Bad Meinberg

    Mittelstraße 86, 32805 Horn-Bad Meinber (bei Paderborn)

    • Betreiber: Pflegebote GmbH (Patronat, bis zu 12 Monatsmieten: Klinik am Kurpark GmbH)
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 18 Pflegewohnungen (Einzelzimmer)
    • Wohnflächen: 62,89 m² bis 66,96 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,30 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 1. Quartal 2025
    • Kaufpreise: 349.545,45 € bis 372.170,91 €
    Seniorenzentrum Woellstein

    Seniorenzentrum Wöllstein

    Schulrat-Spang-Straße 10, 55597 Wöllstein (bei Mainz)

    • Betreiber: MENetatis GmbH
    • Pachtvertrag: 25 Jahre + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption (seit dem 01.05.2022)
    • 49 Einzelpflegeapartments
    • Wohnflächen: 44,88 m² bis 51,25 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: ca. 4,00 %
    • Baujahr: 2013 (Komplette Modernisierung 2022)
    • Pre-Opening-Phase: entfällt – sofortige Mieteinnahme nach Kaufpreiszahlung
    • Kaufpreise: 153.870,00 € pro Einheit
    • Besonderheiten
    • Im Jahr 2022 modernisierte, voll belegte Einrichtung
    • Raum- und Pflegekonzept den Bedürfnissen demenziell veränderter Bewohner angepasst
    Theresien Residenz Birkenallee Dessau

    Theresien Residenz Birkenallee

    Birkenallee 2a, 06862 Dessau-Rosslau (bei Leipzig)

    • Betreiber: Theresia – Service für Senioren GmbH
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 30 ambulant Betreute Wohnungen
    • Wohnflächen: 47,72 m² bis 62,87 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,53 % (4,00 % inkl. KfW-55-EE-Zuschuss)
    • Fertigstellung: wurde bereits fertiggestellt (01.06.2024)
    • Pre-Opening-Phase: entfällt – sofortige Mieteinnahme nach Kaufpreiszahlung
    • Kaufpreise: 202.425,00 € bis 266.696,00 €
    • KfW-Effizienzhaus 55 EE (Käufer erhalten den Zuschuss der KfW direkt vom Bauträger, da dieser die Förderung selbst beantragt hat)
    • Steuerliche Vorteile: 5% degressive AfA (bei Abwicklung 2024)
    Seniorenpark Fischerdorf

    Betreutes Wohnen Deggendorf

    Donaustraße, 94469 Deggendorf

    • Betreiber: ERL Immobilien AG
    • 10 Jahre Mietvertrag
    • 83 Betreute Wohnungen (Haus 1: 58 Wohnungen, Haus 2: 25 Wohnungen)
    • Wohnflächen: 31,29 bis 86,43 m²
    • Mietrendite: ca. 2,68 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2024/1. Quartal 2025
    • Kaufpreise: 193.100,00 € bis 501.300,00 €
    • KfW-40-Effizienzhaus-Standard Klimafreundlicher Neubau

    150.000 € Darlehen je Wohneinheit

    Wohngebäude mit Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG)

    Intensiv-Pflegeeinrichtung Herford

    Intensiv-Pflegeeinrichtung Herford

    Heidestraße 7, 32051 Herford

    • Betreiber: Bonitas Krankenpflege GmbH und Jasper Kranken- und Intensivpflege GmbH & Co.
    • Mietvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 38 Pflegeapartments (18 Intensiv-Pflege, 20 ambulante Pflege)
    • Wohnflächen: 60,86 m² bis 71,26 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsfläche)
    • Mietrendite: 3,80 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 3. Quartal 2024
    • Pre-Opening-Phase: entfällt – sofortige Mieteinnahme nach Kaufpreiszahlung
    • Kaufpreise: 263.896,00 € bis 309.033,00 €
    Pflegewohnungen Gotha

    Pflegewohnungen Gotha

    Von-Zach-Straße, 99867 Gotha

    • Betreiber: Mirabelle Holding GmbH
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 106 Pflegewohnungen (94 Einzelzimmer / 12 Doppelzimmer)
    • Wohnflächen: 48,61 m² bis 55,46 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,30 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 2. Quartal 2026
    • Kaufpreise: 242.262,00 € bis 276.404,00 €
    • Qualitätsstandard KFWG-Q+
    Seniorenheim Siegenburg

    Seniorenheim Siegenburg

    Mühlstraße 33, 93354 Siegenburg

    • Betreiber: Magdalenum Seniorenpflegeheim GmbH (ein Unternehmen der Auvictum Holding GmbH)
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Wohneinheiten: 58 Pflegeapartments (32 Einzelzimmer, 26 Doppelzimmer)
    • Wohnflächen: 65,80 m² bis 109,50 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 4,00 %
    • Baujahr: 2002 bis 2004
    • Kaufpreise: 164.701,00 € bis 274.090,00 €
    • Instandhaltung: Ansparung von Rücklagen in Höhe von 150.000 €
    Lebens- und Gesundheitszentrum „Haus Cara Vida“ Rethem

    Lebens- und Gesundheitszentrum „Haus Cara Vida“ Rethem

    Stöckener Straße 8, 27336 Rethem (bei Hannover)

    • Betreiber: WH Care Rethem GmbH (Patronat: WH Care Holding GmbH für 18 Monatsmieten)
    • Pachtvertrag: 25 Jahre + 5 Jahre Verlängerungsoption
    • Bis Ende 2024: 5 % degressive AfA (ein Wechsel zur linearen AfA ist möglich)
    • Wohneinheiten: 97 Einheiten (92 Pflegeapartments, 5 Betreute Wohnungen)
    • Wohnflächen: 50,04 m² bis 90,28 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: 3,70 %
    • Fertigstellung: bereits erfolgt am 01.02.2024
    • Kaufpreiszahlung: nicht vor dem 01.12.2024
    • Pre-Opening-Phase: 2 Monate (erste Mietzahlung: 01.03.2025)
    • Kaufpreise: 210.694,00 € bis 380.128,00 €
    Betreutes Wohnen Bergkamen

    Betreutes Wohnen Bergkamen

    Geschwister-Scholl-Straße, 59192 Bergkamen (bei Dortmund)

    • Betreiber: Pflegebüro Bahrenberg GmbH (Patronatserklärung durch Holding Absicherung)
    • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • 28 Betreute Wohnungen
    • Wohnflächen: 33,56 m² bis 132,31 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
    • Mietrendite: ca. 3,70 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich 3. Quartal 2024
    • Pre-Opening-Phase: entfällt – dafür Staffelmiete in den ersten 6 Monaten
    • Erste Mietzahlung: 1. bis 6. Monat 50 %, ab dem 7. Monat 100 %
    • Kaufpreise: 148.020,00 € bis 583.680,00 €
    • Einzigartiges Belegungsrecht für bundesweit mehr als 150 Standorte (über 12.000 Pflegeplätze)
    • Energiestandard: KfW 55 EE
    Intensiv-Pflegeeinrichtung in Minden

    Intensiv-Pflegeeinrichtung in Minden

    Geschwister-Scholl-Straße, 59192 Bergkamen (bei Dortmund)

    • Betreiber: Bonitas Mühlenkreis GmbH (Patronat Bankbürgschaft über 3 Monatsmieten)
    • Mietvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
    • 18 Wohneinheiten (Intensiv-Kinder-Wohngemeinschaft mit 6 Plätzen, Intensiv-Erwachsenen-Wohngemeinschaft mit 12 Plätzen)
    • Wohnflächen: 50,70 m² bis 55,51 m² (inkl. Gemeinschaftsfläche)
    • Mietrendite: 3,80 %
    • Fertigstellung: voraussichtlich Oktober 2024
    • Pre-Opening-Phase: entfällt – sofortige Mieteinnahme nach Kaufpreiszahlung
    • Kaufpreise: 245.081 € bis 268.338 €

    Jetzt unverbindlich ein Exposé anfordern

      8 Vorteile bei Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

      Zufriedene Kunden in ganz Deutschland

      Erfahrungen & Bewertungen zu Pflegeobjekt Service GmbH

      Unser Partner Pflegeobjekt Service GmbH bietet Ihnen ehrliche und unabhängige Beratung. Das qualifizierte Team analysiert die einzelne Objekte bevor sie ins Portfolio aufgenommen werden.

       Immobilien sind im Vergleich zu anderen Geldanlagen krisensicher

      Das Geldvermögen der Deutschen wurde in den vergangenen 150 Jahren bereits dreimal vollständig durch Währungsreformen entwertet. Im Gegensatz dazu brachten und bringen Immobilien ihren Besitzern zumeist verlässliche Renditen. Gerade in Zeiten von Finanzkrisen, Staatskrisen und Niedrigzinsen sind viele Geldanlagen nicht dauerhaft sicher.

      Besonders gefährlich für den privaten Vermögensaufbau ist die Inflation – das heißt, dass die Kaufkraft des Geldes abnimmt. Besonders betroffen durch die Inflation sind Produkte wie Tagesgeld, Festgeld, Rentenfonds, Lebensversicherungen und Bausparverträge. Im Gegensatz dazu gewinnen Immobilien durch die Inflation sogar an Wert. Sie bieten also den größtmöglichen Inflationsschutz von allen Anlageformen.

      Auch in Bezug auf Steuern stehen Sie mit Immobilien sehr gut da, erfreuen sich Immobilien doch in steuerlicher Hinsicht einiger Privilegien.

      Das Pflegeapartment im Wohnungseigentum erwerben Sie mit Grundbucheintrag. Der Betreiber (z. B. AWO, Johanniter, Vitanas etc.) übernimmt die vermietertypischen Aufgaben.

      Sie erhalten mit mindestens 20-Jährigen Mietverträgen eine außergewöhnliche Sicherheit bei einer Rendite von ca. 3,5 %. Bei Leerstand Ihres Apartments erhalten Sie weiterhin Ihre Miete. Außerdem ist die Miethöhe indexiert, d.h., die Miete wird bei Inflation automatisch angepasst.

      Das Konzept „Pflegekapitalanlagen als Geldanlage“ kurz erklärt

      Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
      Akzeptieren

      Haben Sie gewusst, dass Sie hohe Förderungen für energieeffiziente Neubauten erhalten?

      Heutzutage werden die meisten Neubauten so verwirklicht, dass diese wenig Energie verbrauchen. Sollte Ihre Immobilie den KfW-Effizienzhaus-Standard erfüllen, erhalten Sie je nach Grad der Energieeffizienz hohe Fördermittel. Sie sparen nicht nur bares Geld beim Kauf sondern auch bei der Unterhaltung, da die Energiekosten dauerhaft gering sind und Sie damit auch die Umwelt schonen.

      Durch den Förderkredit 153 der KfW „Energieeffizient Bauen“ können Sie bis zu 120.000 Euro je Wohnung erhalten. Die Zinsen heirfür sind besonders günstig und Sie erhalten einen Tilgungszuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss.

      Der Tilgungszuschuss richtet sich nach dem KfW-Effizienzhaus-Standard, mit dem das Gebäude gebaut wird. Die Standards werden durch die Kennzahlen 40 Plus, 40 und 55 angegeben. Dabei ist „40 Plus“ die energiesparendste Variante und Sie erhalten den höchsten Tilgungszuschuss.

      Welche Kennzahl Ihre Immobilie erreicht, hängt davon ab, welche Maß­nahmen in den Bereichen Heizung, Lüftung und Dämmung umgesetzt werden.

      Haben Sie gewusst, dass Sie hohe Förderungen für energieeffiziente Neubauten erhalten?

      Heutzutage werden die meisten Neubauten so verwirklicht, dass diese wenig Energie verbrauchen. Sollte Ihre Immobilie den KfW-Effizienzhaus-Standard erfüllen, erhalten Sie je nach Grad der Energieeffizienz hohe Fördermittel. Sie sparen nicht nur bares Geld beim Kauf sondern auch bei der Unterhaltung, da die Energiekosten dauerhaft gering sind und Sie damit auch die Umwelt schonen.

      Durch den Förderkredit 153 der KfW „Energieeffizient Bauen“ können Sie bis zu 120.000 Euro je Wohnung erhalten. Die Zinsen heirfür sind besonders günstig und Sie erhalten einen Tilgungszuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss.

      Der Tilgungszuschuss richtet sich nach dem KfW-Effizienzhaus-Standard, mit dem das Gebäude gebaut wird. Die Standards werden durch die Kennzahlen 40 Plus, 40 und 55 angegeben. Dabei ist „40 Plus“ die energiesparendste Variante und Sie erhalten den höchsten Tilgungszuschuss.

      Welche Kennzahl Ihre Immobilie erreicht, hängt davon ab, welche Maß­nahmen in den Bereichen Heizung, Lüftung und Dämmung umgesetzt werden.

      Sie möchten ein unverbindliches Exposé für eine Pflegeimmobilie anfordern?